Quo Vadis Veritas

Neue Köpfe bei Quo Vadis Veritas: Braunisch, Schwarz und Dechant

Judith Denkmayr | September 13, 2017

Die Quo Vadis Veritas Redaktions GmbH freut sich über drei Neuzugänge im Team:

Hubertus Schwarz, Jahrgang 1990, ist seit 2007 in der Medienbranche tätig. Seine journalistische Laufbahn startete er beim ZDF Auslandsstudio Südosteuropa. Über mehrere Stationen als freier Autor, unter anderem für den “Spiegel” und “Die Zeit” ging es 2015 zurück zum Fernsehen. Zuletzt war er bei ServusTV Redakteur für den „Talk im Hangar-7“. Für seine Arbeit wurde er mehrfach ausgezeichnet.

Stefanie Braunisch, Jahrgang 1993, war in den vergangenen zwei Jahren Redakteurin bei der Investigativplattform Dossier.at und hat sich vor allem mit dem Thema Steuerverschwendung beschäftigt. Neben der Recherchetätigkeit war die Wienerin Stellvertretende Chefredakteurin des Kulturmagazins „etc“. Die Journalismusabsolventin der FH-Wien verstärkt bei QVV das Team für Investigative Recherche.

Mathias Dechant, geb. 1986 in Salzburg, studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien. Nach langjähriger Tätigkeit für eine Wiener Wirtschaftskanzlei führte ihn sein Weg als Rechtsanwalt zuletzt wieder zurück in seine Heimat. Der passionierte Pianist wird ab November im Expertenteam von Quo Vadis Veritas tätig sein.